Birds on Chandelier

Donnerstag, 24. Februar 2011

Hausschuhe

Ich liebe die gestrickten Hausschuhe, welche meine Oma macht, weil sie so schön weich und warm für den Winter sind.
Da meine Oma mitlerweilen 87 Jahre alt ist, und das "Handwerk" nicht verloren gehen soll, habe ich mich dazu durchgerungen auch mal die Hausschuhe zu machen und gleichzeitig eine Anleitung dazu. 

Wer möchte, kann die Anleitung gerne ausprobieren. Von Grundkenntnissen im Stricken geh ich aus.


Verschiedene Modelle
 
Hausschuhe evtl. mit extra dicker Sohle
Gestrickte Hausschuhe für Schuhgröße 41-43

Für andere Größen entsprechend weniger oder mehr Maschen und Reihen.

Du brauchst:
-2 längere Nadeln der Größe 6
-4 Wollknäul (pro Schuh je 2 Wollknäul in 2 verschiedenen Farben), man kann auch ganz gut mit Wollresten arbeiten
-den Wollfaden etwas dicker (keine Strumpfwolle)


Mit 2 Wollfäden 29 Maschen anschlagen
Dabei merken wir uns das die Schuhe komplett gestrickt werden und somit „dreigeteilt“ sind.
Die 29 Maschen bestehen also aus 13 // 3 // 13 Maschen, was dann später Seite // Sohle // Seite ist. Wobei während des Strickens nur in der Mitte zugenommen wird (und immer nur auf der Vorderseite).
Rückseite
Innenseite

In der weiteren Anleitung werde ich Maschen durch „M“. abkürzen, rechts mit „r“, links mit „l“, aufnehmen mit „aufn.“ und abnehmen mit „abn.“
Ebenso wird die letzte Masche in jeder Reihe einfach nur abgehoben. Was ich in Folge nicht mehr extra erwähnen werde.

Wir stricken somit nach den angeschlagenen 29 (13//3//13) Maschen die

1. Reihe (Rückseite): 13 M r (13) // 1 M l, 1M r, 1 M l (3) // 13 M r (13)
(nicht vergessen die letzte Masche immer nur abzuheben)

2. Reihe (Vorderseite): 13 M r (13) // 1 M r, 1 M r aufn., 1 M r, 1 M r aufn., 1 M r (5) // 13 M r (13)

3. Reihe (Rückseite): 13 r (13) // 1 l, 3 r, 1 l (5) // 13 r (13)

4. Reihe (Vorderseite): 13 r (13) // 1 r, 1 r aufn., 3 r, 1 r aufn., 1 r (7) // 13 r (13)

5. Reihe (Rückseite): 13 r (13) // 1 l, 5 r, 1 l (7) // 13 r (13)

6. Reihe (Vorderseite): 13 r (13) // 1r, 1 r aufn., 5 r, 1 r aufn. 1 r (9) // 13 r (13)

usw. bis in der Mitte 15 Maschen sind … also 13//15//13
diese dann ohne weiteres zunehmen etwa 28-30 Reihen stricken.

Anmerkung: Es ist sicher schon aufgefallen das auf der Rückseite zwischen den 13 jeweils „aussen“ von der „Sohle“ immer eine Masche links gestrickt wird. Dies grenzt die Sohle von den Seitenteilen ab.

Nun gehts weiter:

Wenn die 28-30 Reihen fertig sind geht es wieder ans abnehmen. Was wie das aufnehmen nur auf der Vorderseite gemacht wird. Allerdings wird hier nicht nur im Mittelstück (Sohle) abgenommen sondern auch auf den Seiten. Abnehmen heißt 2 Maschen zusammenstricken, was ich mit „2 zus.“ abkürzen werde. Und bitte wie bisher immer die letzte Masche nur abheben.

31. Reihe (Vorderseite): 5 r, 2 zus,6 r (12) // 2 zus. , 11 r, 2 zus. (13) // 6 r, 2 zus., 5 r (12)

32. Reihe (Rückseite): 12 r (12) // 1 l, 11 r, 1 l (13) // 12 r (12)

33. Reihe (Vorderseite): 5 r, 2 zus., 5 r (11) // 2 zus., 9 r, 2 zus. (11) // 5 r, 2 zus., 5 r (11)

34. Reihe (Rückseite): 11 r (11) // 1 l, 9 r, 1 l // 11 r

35. Reihe (Vorderseite): 5 r, 2 zus., 4 r (10) // 2 zus., 7 r, 2 zus. (9) // 4 r, 2 zus., 5r (10)

36. Reihe (Rückseite): 10 r (10) // 1 l, 7 r, 1 l (9) // 10 r (10)

usw. bis

??. Reihe (Vorderseite): 5 r, 2 zus., 1r (7) // 2 zus., 3 r, 2 zus., (5) // 1 r, 2 zus., 5 r (7)

??. Reihe (Rückseite): 7 r (7) // 1 l, 3 r, 1 l (5) // 7 r (7)

??. Reihe (Vorderseite): abketten


Geschlossene Spitze und zugenähte Oberseite / fast zugenähte Ferse

Dann wird die „Ferse“ (13 // 3 // 13) die 13//13 nach oben zusammengenäht.

Durch die „Spitze“ (7 // 5 // 7) wird ein faden gezogen und die Spitze damit zusammengezogen.

Dann werden von der Spitze ausgehend die Seitenränder bis etwas über die Mitte zusammengenäht, sodass noch ein „Einschlupfloch“ für den Fuß bleibt.

 
Offene und zugenähte Ferse sowie eine extra Sohle

Zum Schluss nimmt man um das „Einschlupfloch“ Maschen auf und strickt ein Bündchen. Wahlweise nur rechte Maschen oder rechte, linke Maschen im Wechsel.
Das Bündchen kann man je nach vorliebe auch länger als abgebildet machen.

Bündchen (hellblau)

EXTRA Sohle

Wer will kann sich noch zusätzlich eine Extra Sohle stricken und diese an die Sohle des Schuh´s annähen. Dadurch läuft sich die Sohle nicht so schnell ab und man läuft weicher.

Die Sohle strickt man wie den Schuh, nur lässt man die Seiten einfach weg. Also von den drei angaben nur die Mittige nehmen.

Natürlich am Schluß alles Vernähen. 


Viel Spaß dabei 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Liebe(r) Leser(in)
Danke für Deinen Besuch auf meinem Blog. Außerdem bedanke ich mich schon mal ganz herzlich für deinen netten Kommentar. Ich freue mich ganz tierisch über jeden Kommentar.
Vielen Dank
Lieben Gruß Astrid (Federle)

PS. Leider musste ich die Funktion für anonyme Nutzer abstellen, da ich nur noch zugespamt wurde.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Print PDF