Birds on Chandelier

Donnerstag, 31. Januar 2013

Genähte Eule - RUMS # 5

Schon oft hab ich diese süßen genähten Eulen im Netz gesehen.
Leider sind meine Nähkenntnisse nicht all zu dolle. Aber jetzt wollte ich es einfach mal anpacken und hab mir einfach ein paar Bilder der Eulen angeschaut und mir dann selber eine zusammengenäht.

Und weil Sie gaaaaanz für mich allein gemacht ist, hab ich Sie bei "Rund ums Weib" am Donnerstag, kurz RUMS, eingestellt.

Hier also mein Beitrag bei RUMS:

 

Wie man sieht ist sie noch nicht perfekt. Die Nähte lassen noch gewaltig zu wünschen übrig, aber es ist meine erste Eule.

Seht Euch doch mal an was die anderen Mädels bei RUMS gewerkelt haben.


Freitag, 18. Januar 2013

Adventskalendertäschchen 1 & 2

In unserem Amigurumi Forum machen wir dieses Jahr eine  Adventskalendertäschchenaktion für das Jahr 2013. Diesen Workshop leitet eine unserer Mitglieder, welche die Anleitungen selbst erstellt hat. Sie stellt uns monatlich 2-3 Täschchenanleitungen zur Verfüngung, damit wir bis Ende November 2013 unsere 24 Adventskalendertäschchen fertig bekommen zum befüllen.

Hier nun meine ersten zwei Adventskalendertäschchen.

Schneemann

Glöckchen

Mittwoch, 16. Januar 2013

Breites Haarband

Nachdem ich ja z.Zt. Frisurentechnisch oft einen ziemlich hohen Pferdeschwanz trage und mir bei der wiedereinsetzenden Kälte dabei oft kalt um die Ohren und den Kopf wird habe ich mir ein extrabreites Haarband gehäkelt.

Leider ist das "Muster" nicht so toll erkennbar, weil, wie Ihr seht, das Haarband schwarz ist.

Aber guckt selber.

So sieht es getragen aus


Das Muster

Anleitung von mir.

Für das Muster habe ich einfach für meinen Kopfumfang entsprechend Luftmaschen aufgenommen. Wichtig ist, dass die Anzahl der Luftmaschen durch drei teilbar sein muss.
Dann wird die Luftmaschenreihe mit einer Kettmasche zu einem Kreis geschlossen. Es wird in Runden (ohne wenden) gehäkelt.

In der zweiten Reihe/Runde werden dann drei Luftmaschen gehäkelt und in der Vorreihe in jede dritte Masche eine Kettmasche gemacht, wieder drei Luftmaschen und in die dritte Masche der Vorreihe eine Kettmasche bis die zweite Reihe/Runde vollendet ist. Zwischen der ersten und zweiten Reihe/Runde sind somit zwischen den Kettmaschen immer "Löcher" von der Breite von drei Maschen.

Zweite Reihe - In jede dritte Masche eine Kettmasche (zum besseren sehen hier in anderer Farbe und Material)


Ab der dritten Reihe/Runde werden zwar wie in der Vorreihe drei Luftmaschen gehäkelt, aber dann in die "Löcher" eine Kettmasche gemacht, nicht in eine einzelne Masche.

Ab dritter Reihe - In jedes "Loch" eine Kettmasche


Auf diese Art kann man so viele Reihen/Runden machen, wie man will bzw. braucht.
Am Ende der letzten Reihe/Runde Abketten und vernähen.

Ich hoffe ich habe es einigermaßen verständlich erklärt.

Montag, 7. Januar 2013

Wundertüte gewonnen

Wir hatten ja in unserem Amigurumi Forum im Dezember einen Forenadventskalender, der auch noch über Weihnachten hinaus bis zum 31. Dezember ging. Hier bekamen wir täglich ein Geschenk in Form z.B. einer freien Anleitung, welche von Forenmitgliedern zur Vergügung gestellt wurden. Unter anderem wurde auch jeden Tag was verlost. Und da hab ich doch am 27. Dezember eine Wundertüte eines lieben Forenmitglieds gewonnen. Das Päckchen kam heute bei mir an und schaut doch mal was da alles drin war.


Die Wundertüte enthält:
Ein Rezept fürs neue Jahr; gehäkelte Blüte und Kleeblatt; aus Holz zur Deko Schmetterling und Blüten; kühl & lecker Teebeutel mit Limette- und Erdbeer-Rhabarbergeschmack; Ein Lineal mit Löchern (Stricknadelgrößen); Das Buch "Wohnen mit Perlen"; dazu ein Tütchen mit Perlen; Maschenmarkierer (kann man nie genug von haben); eine große Sicherheitsnadel (z.B. fürs Zöpfe stricken); ein Kreativkarten-Set (wollte ich schon immer mal haben)

Ist doch der Hammer oder?

Ich hab mich auf jeden Fall wahnsinnig darüber gefreut.

Vielen, lieben Dank nochmal an die Spenderin.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Print PDF