Birds on Chandelier

Donnerstag, 9. Juli 2015

Jonglierball









Material:
- Baumwollgarn (z.B. Catania) in 6 Farben (habe 2 verschiedene Gelb verwenden, was man aber leider auf den Fotos nicht sieht)
- Häkelnadelstärke 2,0
- Füllgranulat oder wie in meinem Fall Milchreis zum Füllen
- Schere zum abschneiden der Fäden
- Stopfnadel zum Vernähen des Schlussfadens


Es wird in Spiralen gehäkelt.

Besonderheit: nur die 1. Runde wird als Stäbchen gehäkelt, alle anderen Runden als feste Maschen.

Farbwechsel erfolgt in der 8. Runde, in der 11. Runde, in der 13. Runde, in der 15. Runde und in der 18. Runde.


1. Runde: 14 Stäbchen in den Magischen Ring (14)

2. Runde: Ab hier nur noch feste Maschen häkeln. Jede Masche verdoppeln (28)

3. Runde: Jede Masche eine feste Masche (28)

4. Runde: Jede Masche eine feste Masche (28)

5. Runde: Jede Masche verdoppeln (56)

6. Runde: Jede Masche eine feste Masche (56)

7. Runde: Jede 14. Masche verdoppeln (60)

8. – 19. Runde: Jede Masche eine feste Masche (60)

20. Runde: Jede 14. und 15. Masche zusammen häkeln (abnehmen) (56)

21. Runde: Jede Masche eine feste Masche (56)

22. Runde: Immer zwei zusammen häkeln (28)

23. Runde: Jede Masche eine feste Masche (28)

24. Runde: Jede Masche eine feste Masche (28)

hier

25. Runde: Immer zwei zusammen häkeln (14)

oder hier den Ball mit dem Granulat (Milchreis) füllen.

26. Runde: Immer zwei zusammen häkeln (7)

evtl. Löchlein zusammennähen und Faden vernähen



Ich hoffe Ihr habt viel Spaß mit der Anleitung.

Es gibt bestimmt noch mehr Anleitung für solche Bälle im Netz.
Ich kann nur sagen, dass ich diesen so selber zusammengestellt habe.
Evtl. Ähnlichkeiten mit anderen Anleitungen sind rein zufällig.

Ich lege keinen großen Wert auf das Copyright zu dem Jonglierball, allerdings wäre es schön, wenn Ihr mir ein Bild von Euren Jonglierbällen zeigt.

Liebe Grüße


Astrid



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Liebe(r) Leser(in)
Danke für Deinen Besuch auf meinem Blog. Außerdem bedanke ich mich schon mal ganz herzlich für deinen netten Kommentar. Ich freue mich ganz tierisch über jeden Kommentar.
Vielen Dank
Lieben Gruß Astrid (Federle)

PS. Leider musste ich die Funktion für anonyme Nutzer abstellen, da ich nur noch zugespamt wurde.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Print PDF